Trauerarbeit

Aktuell ist Trauer mein Kernthema.
Ich trauere um meine Mama, Gesche Kiel,
den Menschen, der mich (ob ich es will oder nicht) am meisten geprägt hat.
Das bekommt am meisten Raum, Zeit und Energie.
Es kommt wann es will, nimmt sich den Raum und wechselt die Intensität beliebig, meistens ist es sehr stark. Ich lasse es zu.
Damit verbunden ist auch ein riesiger Berg an Papierkram und das Kümmern um den Nachlass, inklusive der Auflösung ihrer Wohnung.

Achtsamkeit (für mich)

Ich versuche den fortgeschrittenen Frühling zu genießen, versuche hin und wieder auch zu Lachen, denn jedes Lachen ist eins mehr auf der Haben-Seite, der leere Serotoninspiegel kann eine Auffüllung vertragen.
Besser auf mich aufpassen, weniger trinken und so elementare Dinge wie: regelmäßig essen, versuchen gut zu schlafen, regelmäßig bewegen.
Am Montag, den 02. Juni habe ich wieder mit der SIY 28 Tage Challenge begonnen (das fünfte Mal) um gerade jetzt das Meditieren nicht zu vernachlässigen.

Arbeit

Ich versuche gerade wieder zu arbeiten. Es gelingt mir wesentlich besser als gedacht.
Es ist eine gute Abwechslung und irgendwie auch eine Ablenkung.
Letztendlich ist es ein Job, den ich sehr bewusst gewählt habe und durch den ich oft auch positive Momente erfahren darf, aus den ich auch eine gewissee Erfüllung ziehe.

Now reading

Heute begonnen: Über den Tod und das Leben danach von Elisabeth Kübler-Ross.
Schon etwas länger dran: Search Inside Yourself von Chade-Meng Tan.

Misc

Daneben beschäftige mich gerade viel mit meinem Blog, z.B. mit dieser Jetzt-Seite hier. Viel Struktur, Templates und der Überarbeitung von statischen Seiten.

Zuletzt geändert: 09.06.2021, 22:01
Das ist eine “Now Page”, inspiriert durch Derek Sivers.