Blog

  • svn+ssh unter Linux: Username bei svn checkout angeben

    Neues Projekt, Repo und Credentials bekommen, aber es hapert schon beim initialen Checkout des Projekts auf der Kommandozeile, das Argument der Option --username wird ignoriert, stattdessen wird meine Login-Name, also florian verwendet (natürlich funktioniert das kommunizierte Passwort in der Kombination nicht :D).

    florian@x1:~$ svn co svn+ssh://example.com/opt/repos/project --username latzel
    
    florian@example.com's password:
    

    Weiterlesen

  • Drupal und Apache 2.4.x unter Debian Testing/Jessie

    Da es nicht mehr all zu lange dauert bis Debian 8 erscheint, bzw. bis Jessie den Status stable erreicht, haben wir bereits jetzt einige(in progress…) Drupal-Installationen auf eine Debian-Jessie-KVM migriert.

    Von Debian 7 zu 8 hat sich nicht nur das Major-Release-Nummer von Debian erhöht, sondern auch der Webserver Apache hat einen Sprung gemacht, von Apache Version 2.2 auf 2.4.

    Das bringt einige Implikationen mit sich…

    Weiterlesen

  • PHP Properties/Klassenvariablen in Doxygen dokumentieren

    Zur Dokumentation von Klassenvariablen, auch Properties1 oder Member genannt wird in Doxygen2 (u.a.) und PHPDoc3 (phpDocumentor 2) das Tag @var4 5 verwendet.

    In PHPDoc wird die folgende Notation verwendet, diese wird so auch in Drupals Coding-Standards6 beschrieben:

    /** 
     * Passed command line options 
     * @var string 
     */ 
     protected $commandLineOptions; 
    

    …welche in Doxygen leider weder mit Typ noch mit dem zusätzlichen Kommentar angezeigt wird.

    PHP Member Data Documenation within Doxygen, PHPDoc Notation

    Weiterlesen

  • Facebook: Tschö mit ö, mit ö

    Time i wasted on facebook
    Time i wasted on facebook, meine traurige Bilanz, Sommer 2014

    Facebook wurde dieses Jahr 10 Jahr alt1, seit über 5 Jahren bin ich mehr oder weniger aktiv auch dabei und laut dem Tool “Facebook Time Machine: How Much Time Have You Wasted?”2 habe ich dort, im virtuellen Leben fast 25 Tage meines reellen Lebens verprasst indem ich ausgehend von 17 Minuten Facebook-Konsum pro Tag und 1814 geposteten Dingen, die ich mit meinen 414 “Freunden” geteilt habe. Untergegangen sein und die Statistik anheben würden wohl Kommentare, Chats bzw. Nachrichten, App-Nutzungen und die wahrscheinlich nicht gerade geringe Zeit die ich, als Alles noch so neu war mit Mafia Wars3 verballert habe. Abzüglich aber wahrscheinlich marginal in Summe, die Posts, die von Twitter nach Facebook gelangten, also ein verschwindend geringer Gewinn :D.

    Weiterlesen

  • Bassets BoF, DCVIE 2013

    Bassets BoF, DCVIE 2013 © Karl Staudinger, Quelle https://twitter.com/karl07st/status/404235198533230592

    Tobias und ich bei der Digital Asset Management mit Bassets BoF, November 2013, DrupalCampVienna.

    Weiterlesen

  • Autocompletition für Drush aktivieren

    Ja, Drush auch kann Autocompletition, zu deutsch “Autovervollständigung” und das anscheinenend nicht erst seit gestern, obwohl erst gestern entdeckt…

    Tab-Vervollständigung

    Ganz genau genommen, spricht man in diesem Fall der Autovervollständigung von einer Befehlszeilenergänzung bzw. Tab-Vervollständigung. Es besteht auch im Drush-Kontext die Möglichkeit Drush-Befehle, globale Drush-Optionen und den spezifischen Optionen zu einem Drush-Befehlen durch “tabben” (dem ein- oder zweimaligen Drücken der Tabulator Taste) in der Shell zu vervollständigen.

    Beispiele

    Tab-Vervollständigung von globalen Drush-Optionen:

    florian@box:/var/www/example.com/drupal$ drush @git --<tab><tab>
    
    --alias-path           --backend  
    --backup-location      --cache-class-<bin> 
    --cache-default-class  --choice 
    --command-specific     --complete-debug 
    --config               --confirm-rollback 
    [...]
    

    Tab-Vervollständigung von Drush-Befehlen, die mit sql- beginnen:

    florian@box:/var/www/example.com/drupal$ drush @git sql-<tab><tab>
    sql-cli   sql-conf   sql-connect    sql-create sql-drop
    sql-dump  sql-query  sql-sanitize   sql-sync
    

    Vervollständigung der Optionen, die mit dem Befehl sql-dump nutzbar sind:

    florian@box:/var/www/example.com/drupal$ drush @git sql-dump --<tab><tab>
    --create-db    --data-only   --gzip    --result-file   --structure-tables-key   
    --tables-list   --database   --db-url  --ordered-dump  --skip-tables-key        
    --tables-key 
    

    Weiterlesen

  • Drupal 7: hook_menu mit Wildcards

    In Zeile 6, registriere ich hier einen Menü-Pfad mit einer sog. Wildcard, also einem Platzhalter.

    Das bedeutet in diesem Fall, dass während der Pfad-Anteil example/ fix ist, dass der zweite Pfad-Anteil %node_type_nid, wie hoffentlich schon durch seine Benennung deutlich wird, Node-ID’s (nids) von Node-Typ example enthalten soll.

    <?php
    /**
     * Implements hook_menu().
     */
    function example_menu() {
      $items = array();
      $items['example/%node_type_example_nid'] = array(
        'title' => 'Example page title',
        'description' => 'Example page description',
        'page callback' => 'drupal_get_form',
        'page arguments' => array('example_form', 1),
        'access callback' => TRUE,
      );
      return $items;
    }
    
    • 404 bei Aufruf von example/123?
    • Wie bekomme ich es hin, dass der Pfad nur in Verbindung von Node-ID's vom Typ example valide ist?
    • ...vielleicht noch zusätzliche Validierungen?

    Weiterlesen

  • Geocaching und Garmin Communicator Plugin unter Ubuntu Linux

    Um Geocaches von geocaching.com via Schaltfläche Aufs GPS-Gerät übertragen mit Garmin-Geräten nutzen zu können, ist das Garmin Communicator-Plug-In nötig, welches von Garmin leider nur für Windows und Mac angeboten wird.

    Dank Andreas Diesner gibt es das Plugin auch für Linux!

    Weiterlesen

  • Howto: Setup Gitolite on Debian Wheezy

    Installation von gitolite (2.3-1) auf Debian Wheezy/unstable.

    Erzeugung eines SSH-Kepairs

    ssh-keygen  -t rsa
    
    Generating public/private rsa key pair.
    Enter file in which to save the key (/root/.ssh/id_rsa): 
    Enter passphrase (empty for no passphrase): 
    Enter same passphrase again: 
    Your identification has been saved in /root/.ssh/id_rsa.
    Your public key has been saved in /root/.ssh/id_rsa.pub.
    The key fingerprint is:
    e0:90:34:92:d8:e1:08:fc:24:45:b5:17:5a:0d:c9:2b root@git
    The key's randomart image is:
    +--[ RSA 2048]----+
    |oo==+..++        |
    |o=o+ o+o..       |
    |. = oo...        |
    |   . E.o         |
    |      o S        |
    |                 |
    |                 |
    |                 |
    |                 |
    +-----------------+
    

    Installation von gitolite

    apt-get install gitolite
    

    Weiterlesen

  • Neue Option für drush sql-dump

    Die Drush-Erweiterung drush_sql_dump_hold erweitert das Drush-Kommando sql-dump, um eine weitere Option erweitert: hold.

    Diese Option wurde für die häufige, wenn nicht sogar periodische Ausführung von drush sql-dump geschrieben und sorgt dafür, dass im via Option result-file (Mandatory) spezifizierten Verzeichnis, nur die durch hold Option angegebene Anzahl von SQL-Dumps aufbewahrt wird.

    Weiterlesen

Abonieren